EMIL KIESS

1930          geboren in Trossingen

1949-51    Kunstschule Kloster Bernstein

1952-53    Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

                  bei W. Baumeister und P.O. Heim

1955+58   Oberschwäbischer Kunstpreis der Jugend

1956          Kunstpreis ‚junger westen‘

1958          Premio Marzotto

1960          Stipendium Villa Massimo, Rom

1960          Premio G. B. Salvi

1975          Großer BDA-Preis mit dem Arbeitsausschuss des Evangelischen Kirchbautages

1995          Verleihung des Professorentitels

                  Mitglied im Deutschen Künstlerbund, Deutschen Werkbund

                  und Künstlerbund Baden-Württemberg

Schreiben Sie uns
eine Nachricht!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen